Informationen zum Übertritt an das Gymnasium Freiham

Termine

 

Einschreibung:   
Dienstag, 12. Mai 2020
von 8.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 18.00 Uhr

Für die Einschreibung benötigen wir
- das Übertrittszeugnis vom 4. Mai 2020
- die Geburtsurkunde Ihres Kindes
- evtl. den Nachweis zu Legasthenie oder Lese- und Rechtschreibschwäche
- gegebenenfalls eine Kopie eines vorliegenden Sorgerechtsbeschlusses

 

Übertritt aus der 4. Jahrgangsstufe

 

Erforderliche Unterlagen:
  • Übertrittszeugnis im Original (wird einbehalten)
  • Geburtsurkunde Kopie und Original
  • evtl. Sorgerechtsbeschluss, Gutachten Nachteilsausgleich (Legasthenie, Autismus etc.)
Eignung/Voraussetzungen:
  • Bestätigung der Eignung für das Gymnasium im Übertrittszeugnis
  • Notendurchschnitt aus Deutsch/Mathematik/Heimat- u. Sachunterricht mindestens 2,33
  • Alle nicht aus einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Volksschule kommenden Schüler müssen sich dem Probeunterricht unterziehen.
Probeunterricht:
  • Für Schülerinnen und Schüler, die die Voraussetzungen nicht erfüllen, findet von Dienstag, 19. Mai bis Freitag, 22. Mai 2020 jeweils vormittags in einem der benachbarten Gymnasien in den Fächern Deutsch und Mathematik ein Probeunterricht statt. (Die genaue Übersicht erhalten Sie bei der Einschreibung.)
  • Der bestandene Probeunterricht (mind. 1x die Note 3 und 1x die Note 4 oder besser) berechtigt zum Übertritt in das Gymnasium.
  • Wurde im Probeunterricht 2x die Note 4 erzielt können auf Antrag der Erziehungsberechtigten auch Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die ohne Erfolg am Probeunterricht teilgenommen haben. („Elternwille“)

 

Übertritt aus der 5. Jahrgangsstufe

 

Zur Voranmeldung erforderliche Unterlagen:
  • Halbjahreszeugnis im Original
Eignung/Voraussetzungen:
  • bei Übertritt von staatlichen oder staatlich anerkannten Mittelschulen Notendurchschnitt aus Deutsch und Mathematik von 2,0 oder besser
  • bei Übertritt von staatlichen, kommunalen oder staatlich anerkannten Realschulen Notendurchschnitt aus Deutsch und Mathematik von 2,5

 

Endgültige Anmeldung von 5.-Klässlern:
  • An den ersten drei Ferientagen der Sommerferien mit dem Original des Jahreszeugnisses jeweils von 08.00 - 12.00 Uhr; Genaueres dazu wird noch mitgeteilt.
Erforderliche Unterlagen:
  • Jahreszeugnis im Original
  • Geburtsurkunde im Original (wird kopiert)
  • Sorgerechtsbeschluss, Gutachten Nachteilsausgleich (Legasthenie, Autismus etc.)
Eignung/Voraussetzungen:
  • Notenschnitte wie bei der Voranmeldung

 

Schülerinnen und Schüler, die im Zwischenzeugnis der Jgst. 5 den jeweils erforderlichen Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch und Mathematik nicht erreicht haben, jedoch diesen im Jahreszeugnis der Jgst. 5 erreichen, können sich ohne Voranmeldung ebenfalls an den ersten drei Ferientagen der Sommerferien mit dem Original des Jahreszeugnisses anmelden.